Erstgespräch

Nach Ihrer Anmeldung per Telefon, Email, persönlich oder mit dem Formular auf dieser Seite erhalten Sie einen Termin, der in Abhängigkeit von der Dringlichkeit vergeben wird. Bestimmte Störungsbilder erhalten noch am gleichen Tag einen Nottermin, weniger dringliche Probleme einen Termin innerhalb kurzer Zeit.

Das Erstgespräch findet bei einem Arzt/einer Ärztin statt, der/die sich einen Eindruck über die Art des Problems macht und Vorschläge zur weiteren Diagnostik oder Therapie unterbreitet.

Sie verkürzen die Dauer der Diagnostik, wenn Sie alle relevanten Informationen und Unterlagen mitbringen. Je nach Vorstellungsgrund kann das z. B. das Kinder- Vorsorge-Untersuchungsheft, Befunde von Untersuchungen (der Frühförderstelle, einer Schuluntersuchung, einer vorherigen Behandlung in einem SPZ oder einer Kinderklinik, bzw. einer Kinderpsychiatrie) sein.

Am Ende des ersten Termins wird gemeinsam beschlossen wie das weitere Vorgehen aussieht [Entscheidung gegen eine weitere Untersuchung oder Behandlung, weiterführende Diagnostik, Indikationsstellung für eine sofortige oder spätere Behandlung].

Weiter zur Diagnostik